Gemeinschaftspraxis  Warburger Straße

Warburger Str. 95, 33098 Paderborn

Innere Medizin - Allgemeinmedizin - Gastroenterologie - Chirotherapie - Homöopathie - Naturheilkunde - Reisemedizin - Gelbfieberimpfstelle

Zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen

  • Privater Gesundheitscheck
  • Ihre Kasse bietet ab dem 35. Lebensjahr alle zwei Jahre eine Gesundheitsuntersuchung an. Diese beinhaltet leider nur noch wenig Labordiagnostik: Gesamtcholesterin, Blutzucker und Urinuntersuchung. Weitere medizinische Untersuchungen wie Blutbild, HDL- und LDL-Cholesterin, EKG, Lungenfunktion usw. sind nicht mehr Inhalt des von Ihrer Gesetzlichen Krankenversicherung angebotenen Früherkennungsprogramms. Auf Wunsch bieten wir Ihnen daher unsere erweiterte private Gesundheitsuntersuchung an.

    Was beinhaltet der Check ?
    Gründliche körperliche Untersuchung mit Erhebung Ihres individuellen Risikoprofils. Umfangreiche Blutuntersuchung: Blutbild, Nierenfunktion, Leber, Schilddrüse, sämtliche Blutfette, Blutzucker, Elektrolyte). Medizintechnische Untersuchungen: Lungenfunktion, Ruhe-EKG, Belastungs-EKG, Ultraschall Bauch, Ultraschall Schilddrüse. Ergebnisbesprechung.

    Empfohlen für / Ziel der Untersuchung:
    Unsere erweiterte Früherkennungsuntersuchung dient der frühzeitigen Erkennung von erhöhtem Blutdruck, von Erkrankungen des Herzens und der Herzkranzgefäße, von Blutzucker-, Cholesterin- und weiteren Stoffwechselerkrankungen sowie von Funktionsstörungen von Leber, Niere Bauchspeicheldrüse oder Schilddrüse.

    Text ausblenden

  • Gefäß-Check
  • Ausführliche Gefäß-Untersuchung

    Neben den nicht beeinflussenden Risikofaktoren wie Alter, männlichem Geschlecht und genetischer Veranlagung, gibt es eine Reihe von Faktoren, die Sie selbst beeinflussen können (Cholesterin, Diabetes, Bluthochdruck, Nikotin, Bewegungsmangel, Stress). Folgen der Arterienverkalkungen können Bluthochdruck, Angina pectoris, Nierenschwäche, Herzinfarkt und Schlaganfall sein. Mit einer Druck- und Ultraschalluntersuchung Ihrer Arterien können wir den Grad Ihrer Arterienverkalkung und Ihr persönliches Gefäß-Risiko feststellen.

    Was beinhaltet der Check ?
    Doppler-Druckmessung der Extremitätengefäße und Ultraschalluntersuchung Ihrer hirnversorgenden Halsgefäße.

    Empfohlen für / Ziel der Untersuchung:
    Bei Rauchern, bei Patienten mit Bluthochdruck, Diabetikern, bei Menschen mit hoher Stressbelastung oder bei hohen Cholesterinwerten oder wenn in der Familie Gefäßerkrankungen bekannt sind ist es sinnvoll, frühzeitig das individuelle "Gefäß Risiko" zu bestimmen.

    Text ausblenden

  • Herz-Check
  • Ausführliche Herz-Untersuchung

    Neben den nicht beeinflussenden Risikofaktoren wie Alter, männlichem Geschlecht und genetischer Veranlagung, gibt es eine Reihe von Faktoren, die Sie selbst beeinflussen können (Cholesterin, Diabetes, Bluthochdruck, Nikotin, Bewegungsmange, Stress). Folgen der Arterienverkalkungen können Bluthochdruck, Angina pectoris, Nierenschwäche, Herzinfarkt und Schlaganfall sein. Mittels ausgewählten Tests können wir mit unseren Untersuchungsergebnissen Ihr persönliches Risiko einen Herzinfarkt zu erleiden bestimmen.

    Was beinhaltet der Check ?
    Gründliche körperliche Untersuchung, 24 h Blutdruckmessung, 24 h EKG, Ruhe EKG, Belastungs-EKG , Doppler-Druckmessung der Extremitätengefäße, Ultraschall der Halsgefäße und vom Herzen, Laboruntersuchung (Umfassendes Blutfettprofil, Bestimmung weiterer unabhängiger kardiovaskulärer Risikofaktoren - HS CRP, Lipoprotein a, Homocystein, Eiweiß im Urin, Blutzucker usw.). Ergebnisbesprechung.

    Empfohlen für / Ziel der Untersuchung:
    Bei herzgesunden Menschen, die jedoch aufgrund ihrer beruflichen oder privaten Situation einer hohen Stressbelastung ausgesetzt sind und in der Familie Herzerkrankungen bekannt sind ist es sinnvoll, frühzeitig das individuelle "Herz-Gefäß Risiko" zu bestimmen.

    Text ausblenden

  • Demenz-Check
  • Früherkennungsprogramm von Gedächtnisstörungen

    Demenz gilt als die typische Alterskrankheit schlechthin. Das Vorkommen von Demenzen allgemein liegt in der Altersgruppe der 65-69 Jährigen unter 2%. Dieser Wert verdoppelt sich alle 5 Jahre und erreicht bei 80-84 Jährigen 10-17 %. Von den über 90 Jährigen leiden bereits 30% an einer mittelschweren oder schweren Demenz. Eine Heilung gibt es nicht. Allerdings kann man durch unterschiedliche Therapien das Fortschreiten und damit eine Pflegebedürftigkeit um bis zu drei Jahre hinauszögern.

    Was beinhaltet der Check ?
    Im Rahmen der Früherkennung werden zwei Tests durchgeführt. Der so genannte DemTect und der Mini-Mental-Status. Der DemTect dient der Erkrankung, ob eine Demenz vorliegt oder nicht. Mit Hilfe des Mini-Mental-Status lässt sich diese dann quantifizieren und ihren Verlauf objektivieren.

    Empfohlen für / Ziel der Untersuchung:
    Für alle Patienten ab 65 Jahren

    Text ausblenden

nach oben

Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap  |  Bildnachweis Design: lichtrubin
Fachärztin für Allgemeinmedizin, Reisemedizin CRM, Gelbfieberimpfstelle
Facharzt für Allgemeinmedizin, Chirotherapie, Naturheilverfahren, Homöopathie
Facharzt für Allgemeinmedizin
Fachärztin für
Allgemeinmedizin
Facharzt für
Innere Medizin
Fachärztin für
Innere Medizin, Gastroenterologie
Facharzt für
Innere Medizin